Zu den ersten Aufgabengebieten gehörte damals die Anlage einer Fischzuchtanstalt zur Aufzucht von Besatzfischen. Unter der Leitung des damaligen 1.Vorsitzenden und königl. Stadtkämmerers G.Colb entstand eine solche Anlage in Erlangen am Bubenreuther Weg. Sie umfaßte 6 Aufzuchtteiche und ein Bruthaus. Gezüchtet wurden Bach - und Regenbogenforellen sowie Karpfen. Beim Stadtmagistrat Erlangen fand der Verein volle Anerkennung und Unterstützung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok